Die Veltliner-Vielfalt hat es uns besonders angetan. Der Rote Veltliner mit seinem feinwürzigem Bukett ist rar geworden. Bei uns am Weingut genießt er hohes Ansehen, wir lieben ihn einfach! Der Frührote Veltliner macht schon als junger Spaß, erkennbar ist er an seinem Aroma, das an Bittermandeln und Blüten erinnert. Und dann natürlich der Grüne Veltliner. Was wäre eine Weinviertler Weingut ohne Grünen Veltliner? Fünf ganz unterschiedliche Spielarten gibt es bei uns.

Und noch was: Wir hegen eine fast schrullige Liebe zum Blauen Portugieser. Mit ihm kommt Nostalgie ins Glas! Daher haben wir beschlossen, ihm die Reverenz zu erweisen und ihn ab dem Jahrgang 2017 wieder reinsortig auszubauen. Back to the roots! 

Unser Sortiment ist übersichtlich und klar strukturiert. Mit den Gutsweinen beginnen wir den geschmacklichen Rundgang durch unseren Keller. Sie sind das Empfangskomitee, das die Gäste unkompliziert und voller Frische begrüßt. Die Ortsweine gehen einen Schritt weiter, sie geben sich klassisch, puristisch und zeigen ihre Sortentypizität sehr selbstbewusst. An der Spitze unseres Sortiments stehen die Lagenweine, höchst individuell, gehaltvoll und präzise.

 

Wie wir unsere Weine am treffendensten beschreiben würden? Nun, da fallen uns ohne zu zögern diese Begriffe ein:

mineralisch

lang haltbar

knochentrocken

schlank

jahrgangs-, lagen- und sortentypisch

präzise

eigenständig

ehrlich